Gerechtigkeit – Leistung muss sich wieder lohnen!

Leistung muss sich wieder lohnen. Immer mehr Menschen können trotz einer Festanstellung in Vollzeit ihren Lebensunterhalt nicht mehr ohne die Unterstützung des Staates bestreiten. Es ist heute keine Seltenheit mehr, dass Väter und Mütter, ob in Ehe oder alleinerziehend, zwei bis drei Erwerbstätigkeiten nachgehen und ihre Familie dennoch nicht über das Existenzminimum hinweg versorgen können. Laut einer aktuellen Studie verdienen 1,2 Millionen Deutsche weniger als fünf Euro pro Stunde, fünf Millionen Erwerbstätige liegen unter der Grenze von 8,50 Euro pro Stunde. Es ist Aufgabe der Politik sich diesem Problem anzunehmen. Denn es muss gewährleistet werden können, dass ein Arbeitnehmer von seinem Verdienst leben und gegebenenfalls eine Familie ernähren kann. Ohne Mindestlohn, wie von der CDU vorgesehen, kommen wir nicht aus. Zudem ist die Aufrechterhaltung der 400 Euro-Mini-Jobs sinnvoll, weil sie das Ziel nicht aus den Augen verlieren, dafür zu sorgen, über den Mini-Job-Vertrag in den ersten Arbeitsmarkt zu kommen.